Faszination Küsten der Bretagne / Primelin

 

Wer meinen bisherigen Schilderungen über die Bretagne gefolgt ist, den wird es wahrscheinlich nicht wundern, wenn ich die bretonische Küste hiermit kurzerhand zu einer der schönsten Landschaften überhaupt erkläre.

Die Faszination der Küsten der Bretagne ergreift wohl jeden, der diesen Landstrich eine Zeitlang im Bretagneurlaub besuchen durfte; unabhängig davon, ob Sie gerne einen Aktivurlaub in der Bretagne verbringen, schwimmen, schnorcheln oder mit dem Hund wandern gehen - die Bretagne bietet für jeden Besucher einzigartige Möglichkeiten.

Die Küste, die irgendwo beim Mont-Saitnt-Michel beginnt (über die genaue Grenze zwischen der Normandie und der Bretagne wird noch heute trefflich gestritten...) und die irgendwo bei Nantes ihr Ende findet (ohne daß das Land Frankreich insgesamt hier mit seinem Charme am Ende wäre!!), wird geprägt durch zauberhafte Landschaften, herzliche, doch knöchrige Anwohner mit einer Menge bretonischem Nationalstolz. Die enormen Gezeiten, die das Land (besonders in der nördlichen Bretagne) zweimal täglich in eine andere Ansicht tauchen.

Gezeiten Bretagne. Ebbe und Flut Bretagne. Gezeitenkalender Saint-Malo
Saint Malo bei Ebbe. Faszinierende Corsarenstadt im Norden der Bretagne

Nach der wunderschönen Corsarenstadt Saint-Malo (unbedingt besichtigen!) färbt sich die Küste in rosa Granit. Aus diesem Felsen wurde die Stadt Saint Malo einst errichtet. Nach dem 2.Weltkrieg -ab 1947- wieder aufgebaut, entstand eine der gemütlichsten Städte der Bretagne).

Der legendäre Wanderweg "GR 37" ist ein ehemaliger Zöllnerpfad, der sich an der nördlichen Küste entlang schlängelt. Hier wurden in Vorzeiten die bretonischen Küsten - seit jeher heiß begehrte strategische Objekte - bewacht und kontrolliert.

Maison Dodo Küstenwege
Wanderwege der bretonischen Küste

Felsen, die märchenhaften Gesichtern gleichen, steile Klippen und flache, sandige Traumbuchten übergehen, wechseln sich ab mit Heidelandschaften und niedrigem, doch dichten Blumenbewuchs. Krumme Baumbestände prägen an vielen Orten die Küstenlandschaft.

Uralte Zeugen vom Kampf gegen die  bretonischen Stürmen und Urgewalten.

 

Sagenumwobene Geschichten entstanden hier. So manches Geisterschiff wurde hier in einer nebeligen Wolke gesichtet. Wer  in der Abendstimmung, allein auf einem der unzähligen bretonischen Felsen kauert, seine eigene Vergänglichkeit spürt, die Bretagne in vollen Zügen genießt und in sich hinein horcht, der kann diese Märchen-- und Fabelgestalten nicht selten auch selbst am schweren und weiten Horizont einer bretonischen Nebelschwade entdecken.

 

vorgelagerte Inseln Bretagne Fähren zur Ile de Sein
Bizarrer Granit Ile de Sein

Ich möchte es an dieser Stelle mit der persönlichen Liebeserklärung an die bretonischen Küsten belassen.

Wer mehr über die Küsten erfahren möchte, kann sich zu folgenden Küstenabschnitten selbst noch weiter per Suchmaschine informieren - gerne erzähle ich aber geneigten Fragern auch noch die eine oder andere Anekdote aus dem bretonischen, mystischen Nebel... ☺

Küstenabschnitte der Bretagne -Aufzählung

- Küstenabschnitte der Bretagne im Norden: die Smaragdküste (la côte d'Émeraude), die Rosa Granit-Küste ( côte de Granite rose),

 

- Küstenabschnitte der Bretagne im Westen, also auch vor dem Cap Sizun (vielleicht bald Ihrem Ferienziel) "L´Iroise" -(mit einer der in der Seefahrt gefürchtetsten Meeresengen überhaupt)

 

- Weiter südlich: La côte de Cornouaille, später noch die côte des Mégalithes

 Bretagne Küsten - Bretagne Ferienhaus von privat, Maison Dodo

← ZURÜCK / WEITER →